BF3 Kurse

Das Fahrpersonal der Begleitfahrzeuge zur Absicherung von Großraum- und Schwertransporten mit Wechselverkehrszeichen-Anlage (BF3) müssen im Besitz eines Berechtigungsausweises sein, der sie zum Führen eines solchen Fahrzeugs berechtigt.

 

Um kompetentes Begleitpersonal für die BF3-Fahrzeuge garantieren zu können, nehmen die Anwärter an einem sehr interdisziplinär ausgerichteten Grundkurs teil. Ziel ist es, die Kursteilnehmer so auszubilden, dass sie durch ihre Funktion als Personal eines BF3-Fahrzeugs eine Gefährdung des Straßenverkehrs durch die Transportabsicherung ausschließen können.

 

Die Auswahl und die Ausbildung des Begleitpersonals (Arbeitnehmer) obliegt zwingend, nach den gesetzlichen Bestimmungen, dem (Begleit-) Unternehmer (Arbeitgeber).

 

Das Prinzip der Aus- und Weiterbildung des Fahrpersonals für die Begleitfahrzeuge mit WVZ-Anlage (BF3) sieht vor, dass die Interessierten/Aspiranten zunächst an einem BF3-Eignungstest mit verpflichtender Testvorbereitung zur Erlangung des Berechtigungs-Ausweises (zweitägiger Grundkurs) teilnehmen, um die rechtlichen und fachlichen Grundlagen für die Begleitung von Großraum- und Schwertransporten grundlegend kennenzulernen.

 

Die Verlängerung des BF3-Ausweises erfolgt jeweils nach 2 Jahren mit verpflichtender Teilnahme an einem eintägigen Auffrischungskurs zur Verlängerung des Berechtigungs-Ausweises.

 

Die Grundkurse werden mindestens einmal pro Monat angeboten. Organisiert werden die Schulungen von der BSK in Frankfurt. Zu unseren Referenten vor Ort zählen Vertreter von Straßenverkehrs-, Straßenbau- und Polizeibehörden.

 

Unsere Sprechzeiten für die BF3-Abwicklung lauten:
Mo. bis Fr. von 8:00 - 13:00 Uhr
Sammelnummer: +49 69 2991418-81

 

Die BSK e.V. organisiert die folgenden Kurse:
BF3-Eignung mit verpflichtender Testvorbereitung zur Erlangung des

  • Berechtigungs-Ausweises (Grundkurs)
  • Verlängerung des BF3-Ausweises jeweils nach 2 Jahren mit verpflichtender Teilnahme an einem eintägigem Auffrischungskurs zur Verlängerung des Berechtigungs- Ausweises (Verlängerungskurs)

 

Für den Inhalt dieser Kurse sind die Referenten vor Ort selbst verantwortlich. Es gilt das gesprochene Wort.

 

Alle relevanten Informationen rund um die BF3-Kurse sowie zum Anmeldeprozess und den Inhalten finden Sie unter den Menüpunkten:
Kursort Linstow/Güstrow
Grundkurs
Verlängerungskurs

sowie

Kursort Vallendar/Ochtendung
Grundkurs
Verlängerungskurs.

Für ausgewiesene Fachleute im Begleitfahrzeug

Die rechtliche Grundlage für die BF3-Kurse ist in dem "Merkblatt für die Ausrüstung der privaten, firmeneigenen Begleitfahrzeuge für Großraum- und Schwertransporte“ (derzeit aktueller Stand: 1992; Verkehrsblatt-Dokument B3422 - Vers. 92.1.) zu finden.

 

Der Punkt 2 dieses Merkblattes widmet sich dem „Fahrpersonal“ und ist die Basis für die Organisation dieser BF3-Kurse durch die Bundesfachgruppe Schwertransporte und Kranarbeiten (BSK) e.V.

 

Dieses Merkblatt aus dem Jahre 1992 regelt im Übrigen auch das Aussehen sowie die Ausstattung (außen und innen) der Begleitfahrzeuge zur Absicherung von Großraum- und Schwertransporten mit Wechselverkehrszeichen-Anlage (BF3) die vor dem 30.06.2015 schon in Betrieb waren. Die BF3-Fahrzeuge, die ab dem 01.07.2015 in Betrieb genommen wurden bzw. werden, müssen nach dem neuen Merkblatt (Veröffentlichung im Verkehrsblatt, Heft 12-2015, Seite 404 bis 407) ausgestattet sein und ausgerüstet werden

BF3-Meckerkasten - Ihre Meinung ist uns wichtig!

Ein Meckerkasten ist ein "Ort", an dem man Probleme und Beschwerden sammeln und auch diskutieren kann.
Wir möchten Ihren Frust, der sich schnell mal aufstauen kann, etwas eindämmen. Senden Sie uns Ihre Wünsche, Anregungen oder Probleme einfach unter der E-Mailadresse bf3meckerkasten(at)bsk-ffm(dot)de zu.

Wir melden uns dazu - versprochen!